Zusätzliche Testzentren für die Öffnung in Einzelhandel und Gastronomie

22.05.2021

Mit neuen Testzentren in der Bad Hersfelder Innenstadt soll der Re-Start für die City neuen Schwung erhalten. „Zusätzlich zu den bereits bestehenden Testzentren werden in den kommenden Tagen weitere Standorte eröffnet. Wir freuen uns, dass wir mit vielen engagierten Partnern diesen wichtigen Baustein in die Wege leiten können“, so Matthias Glotz vom städtischen Fachbereich Stadtmarketing.

Die aktuellen Corona-Regeln des Landes Hessen lassen zweistufig in Einzelhandel und Gastronomie Freiheiten für Genesene, Geimpfte und Getestete zu. Insofern kommt einer leistungsfähigen Teststrategie eine Schlüsselrolle zu, solange bis die Impfungen einen immer weiter geregelten Geschäftsverlauf zulassen. Die Stadt Bad Hersfeld wird regelmäßig über die Test-Angebote berichten.

Neue Testzentren entstehen bzw. sind schon entstanden in der Stadtkirche und dem obersten Geschoss im City-Parkhaus. „Die zusätzlichen Standorte sollten direkt in der Innenstadt liegen – insofern sind wir über diese pragmatischen Lösungen und Angebote der Partner sehr erfreut“, erläuterte Markus Heide (Fachbereich Stadtmarketing). Für Daniel Knauff, den Betreiber des City-Parkhauses, ist es selbstverständlich „seine Flächen für diese gute Aktion kostenlos zur Verfügung zu stellen und einen Beitrag zur Wiedereröffnung der City“ leisten zu können.“

Drive in im Parkhaus

Ein Baustein dieser Strategie ist das neue Testzentrum, betrieben von Apothekerin Saskia Hildwein, im obersten Geschoss des City Parkhauses als Drive-in. Testen, parken, shoppen heißt es ab Anfang nächster Woche die Devise.

Getestet wird dann bequem im Auto durch das Fenster, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Nach 15 Minuten ist das Ergebnis da, in der Zwischenzeit kann man das Auto schon parken. Die Drive-in-Station ist vorerst von Montag bis Freitag von 10 bis 13 Uhr geöffnet, je nach Fortschritt der Lockerungen werden die Zeiten verlängert. Die negativen Ergebnisse haben eine Gültigkeit von 24 Stunden und berechtigen zum Einlass in Geschäfte und zum Besuch der Außengastronomie, deren Öffnung voraussichtlich auch schon bald erfolgen kann.

 „Alle Daten aus Pilotregionen wie Tübingen und Böblingen zeigen, dass nach circa. zwei Monaten intensiven Testens die Inzidenzen drastisch sinken.“ sagt Saskia Hildwein, „Wir haben sofort nach Inkrafttreten der Testverordnung Mitte März hier in Bad Hersfeld mit großflächigem Testen begonnen und heute, nach gut acht Wochen, ernten wir die Früchte. Jetzt dürfen wir, bis die Impfquote deutlich über 60% liegt, aber nicht damit aufhören, sonst fängt alles wieder von vorne an,“ sagt Saskia Hildwein.

 

Einkaufen so einfach wie möglich

Mit einem Testcenter am Aqua fit und vielen weiteren Testangeboten stellt Bad Hersfeld eine Ausnahme dar: Das überdurchschnittlich hohe Testangebot ist relativ selten in einer Stadt dieser Größenordnung.

Zusammenfassend erläutert Bürgermeister Thomas Fehling die Bedeutung der kommenden Wochen: „Der Re-Start von Einzelhandel und Gastronomie ist eines unser wichtigsten Anliegen. Insofern ist unsere dringende Bitte an alle Bürgerinnen und Bürger, sich weiterhin diszipliniert zu verhalten und sich oft (und immer wieder) testen zu lassen. So gefährden wir die weiteren Öffnungsschritte nicht - und kommen so natürlich auch gut in unsere Festspielsaison 2021!

Übersichtskarte der Testzentren
Quelle: Stadt Bad Hersfeld